Zwick Rolladen GmbH - Ihr Ansprechpartner rund um's Fenster


Direkt zum Seiteninhalt

Geschichte

1958
Das Fundament für die Zwick Rolladen GmbH wurde im Jahr 1958 gelegt.

Otto Zwick nimmt, tatkräftig unterstützt von seiner Frau Hella das Ruder seines neu gegründeten Unternehmens in die Hand.

Am Anfang stand der Verkauf von Fensterjalousien. Doch weiterer Erfolg ließ nicht lange auf sich warten – das Unternehmen expandierte.


1963
Schließlich bezog man auf dem Industriegelände Augsburg-Ost großzügig geplante Fabrikhallen.

Auf betriebseigenem Gelände, versteht sich.


Hier wurde ein neuartiger Rolladenkasten entwickelt, der aus dem heutigen Markt nicht mehr wegzudenken ist; ein früher Beweis für die schon damals innovative Ausrichtung des Unternehmens.

Dazu gehörte auch, Richtungsweisende neue Technologien und Entwicklungen umgehend in die Unternehmensstrategie zu integrieren.

Als beispielsweise der inzwischen längst etablierte PVC-Rolladen auf den Markt kam, war ZWICK seinerzeit der Erste, der ihn in Süddeutschland präsentierte.

Seitdem sind zigmillionen Rolladenprofile als Stabware im Mühlmahdweg verarbeitet worden.

1986
Hella und Otto Zwick gehen in den Ruhestand.

Die beiden Schwiegersöhne Robert Neumann und Günter Gäßler übernehmen das Unternehmen und erstellen mit ihren Ehefrauen eine produktbezogene und den Fachbereichen entsprechende Geschäftsform.

Eine Zwick Fenster Technik GmbH und eine Zwick Rolladen GmbH werden gegründet.

Dadurch wurde der Grundstein für eine klar definierbare kundenfreundliche Aufgliederung gelegt.

1991
Die Expansion der Unternehmensgruppe führte zwangsläufig zu beengten Verhältnissen, sodass schließlich die Zwick Rolladen GmbH unter der Leitung von Günter Gäßler ihren Fachbereich in Königsbrunn in neuen Betriebsräumen unterbrachte.

Die Zwick Fenster Technik GmbH unter der Leitung von Robert Neumann verblieb am Standort Lechhausen am Mühlmahdweg.

Der Umzug der Zwick Rolladen GmbH ins Gewerbegebiet Süd nach Königsbrunn wurde Ende 1991 vollzogen.

1994
Dipl.-Ing. (FH) Klaus Wiedenmann wird Geschäftsführender Gesellschafter der Zwick Rolladen GmbH.

Er übernimmt die Firma von Günter Gäßler und Wolfgang Munding.

Heute
… legt die Firma größten Wert auf den Kundendienst.

Man ist deshalb in der Lage Reparaturaufträge kurzfristig zur Zufriedenheit der Kunden auszuführen.

In den letzten Jahren ist es dem Unternehmen außerdem gelungen, nicht nur mit Privatkunden, sondern auch mit Behörden und großen Firmen Geschäftsverbindungen aufzubauen.

Zusätzlich hat es das Unternehmen verstanden, die Produktpalette im Bereich Rollladen und Sonnenschutz auf den neuesten technischen Stand zu bringen. Hierzu werden die Mitarbeiter immer wieder von Herstellern, mit denen seit vielen Jahren partnerschaftliche Verbindungen bestehen, in den verschiedensten Produktbereichen im technischen, kaufmännischen und Montagebereich geschult.

Richtungweisend ist also die Zwick Rolladen GmbH bestens gerüstet, auch in Zukunft im Reparatur- wie auch im Modernisierungsmarkt ein kompetenter und zuverlässiger Geschäftspartner zu sein.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü